Sonntag, 8. März 2009

Sich nicht so wichtig nehmen

Ich nahm meine Existenz, legte sie auf meine Hand und reichte sie dem Tod. „Hier hast du sie!“ sagte ich zu ihm. Er lächelte, schüttelte den Kopf und antwortete: „Nein, es ist noch nicht so weit, mach dir ein schönes Leben!“

Lieber sterben als nicht leben!

Kommentare:

  1. Als ich dem Tod die Hand reichen wollte, wurde mir im selben Augenblick klar; ich lebe nicht und ich kann nicht sterben.. Keine Macht über gar nichts... nicht einmal die Quelle hat Macht über ihre eigene Schöpfung. Dort ist es einfach totenstill;)

    AntwortenLöschen
  2. Und deshalb spricht auch nichts mehr dagegen, aufzustehen und zu singen und zu tanzen und sich im Wind zu drehen und sich hoch leben zu lassen. :-)

    AntwortenLöschen