Donnerstag, 26. Februar 2009

Einsicht

Ungefragt etwas empfehlen mit dem heimlichen Wunsch, dabei ein Ziel (z.B. mehr Glück) zu erreichen, ist wie ein Einmischen in anderer Leute Angelegenheiten.
Habe ich da noch Lust drauf?
Nein!
Aber ich habe große Lust, Dank zu sagen, dass ich da keine Lust mehr drauf habe.
Ich wollte Menschen ändern, bin über sie hergezogen, habe über sie gemeckert und an ihnen herumgenörgelt, dass sich die Balken gebogen haben. Und für all das bin ich dankbar, wie sonst sollte ich nun dankbar sein, dass der Grund, der mich all dieses tun ließ, gar nicht wirklich vorhanden ist.

Ich schreibe, weil ich's schreiben muss. Weil die Liebe es nun mal liebt, zu lieben und sich selbst zu erzählen, wie wunderschön sie ist. Also erzählt sie sich auch gerne, wie es wäre, wenn sie nicht das wäre, was sie ist.
Denn wer nicht weiß, was es bedeutet, arm zu sein, kann den Reichtum nicht schätzen.

Kommentare:

  1. JA, das stimmt...das ist auch meine erfahrung,
    das spiel habe ich auch bis zur vergasung betrieben...
    ...nun, wenn es eine vergasung gegeben hat...braucht es frische luft...

    frei nach goethes zitat: wenn jeder vor seiner haustüre kehrt, ist die welt sauber. das hat mich wachgerüttelt...

    love

    AntwortenLöschen
  2. ja, ohne das motiv den anderen ändern zu wollen ist das ziel schon erreicht. da fällt mir der spruch von osho ein "wer kein problem lösen will hat auch kein problem" ;)

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die Worte mit den schönen Zitaten.
    Das von Goethe ist mir schon seit längerem eins der schönsten, wusste aber gar nicht, dass es von Goethe ist. Aber wer ist schon Goethe?
    Das von Osho kannte ich noch nicht, gefällt mir. Ja, eigentlich wollte ich nie gerne Probleme lösen und ich bin immer fuchsteufelswild geworden, wenn man mich wieder mal von der Wichtigkeit solcher Probleme überzeugen wollte. Und dann habe ich mich doch an die Lösung gemacht, und am Ende zwei neue erhalten... :-)

    AntwortenLöschen